Suchergebnisse verbessern Teil 2: Google Synonyme und Shortcuts

Suchergebnisse verbessern Teil 2: Google Synonyme und Shortcuts

Im ersten Teil des Artikels haben wir das Google Wunderrad als hilfreiches Instrument zum Keywords Brainstorming oder der Keyword Recherche vorgestellt. Es gibt aber noch ein paar weitere Tricks um die Google Suchergebnisse zu verfeinern und damit präzisere Keywordlisten zu erstellen.

Google und die Synonyme

Besonders schwer fällt es vielen Webworkern, die für Ihre Webseite oder die Ihrer Kunden nach potentiell wertvollen Suchbegriffen suchen, Synonyme richtig zu erkennen bzw. ausfindig zu machen. Umgangssprachliche Begriffe für einige Produkte sind streng genommen gar keine Synonyme. Ein Beispiel ist „Tempo“ für das Wort „Papiertaschentuch“. Der Markenname hat sich so eingeprägt und ist in die Umgangssprache der Kunden über gegangen. Dabei gibt es natürlich auch regionale Verschiedenheiten. Und diese Begriffe sollten alle in die erstellte Keywordliste aufgenommen werden. Hier gibt es zwei wirkungsvolle Hilfsmittel. Zum einen kann man sich an Webseiten wie http://www.wie-sagt-man-noch.de/ wenden, um gebräuchliche Synonyme zu finden und zu verwerten. Zum anderen sollte man aber herausfinden, welche Synonyme Google kennt. Das geschieht mit Hilfe des Tilde Zeichens:  ~. Stellt man einer Suche bei Google die Tilde dem Suchbegriff voran, wird automatisch auch nach inhaltlich verwandten Begriffen gesucht. Hier zeigt sich, welche Begriffe Google einem Suchbegriff noch als bedeutend zuordnet. Sucht man beispielsweise nach dem Begriff „Papier“ erscheinen auch einige Suchergebnisse zum Keyword „Paper“ bzw. „E-Paper“ siehe Abbildung). Die Tilde hilft also auch, die Synonyme zu analysieren und ihre Gewichtung in der Keywordliste richtig einzuschätzen. Die Suchergebnisse werden vielfältiger und helfen oft beim „Blick über den Tellerrand“.

Google Suchergebnisse ausschließen oder einschließen

Es gibt noch ein paar weitere Zeichenkombinationen, die helfen, die Suchergebnisse bei Google zu filtern, bzw. zu präzisieren. Wir haben die Google Shortcuts kurz zusammen gefasst:

Suchanfrage + OR + Suchanfrage

Das OR zwischen den Suchanfragen bedeutet, dass nur eine der beiden Phrasen/Keywords auf den seiten der Suchergebnisse vorhanden sein muss.

-(Minuszeichen) + Suchanfrage

Mit dem Minuszeichen vor dem Wort schließt man Begriffe oder Phrasen aus den Suchergebnissen aus. Das heißt, Seiten, in denen die Begriffe vorkommen werden in den Google Suchergebnissen nicht angezeigt.

+(Pluszeichen) + Suchanfrage

Hier verhält es sich genau umgekehrt. Das Pluszeichen sorgt dafür, dass die so gekennzeichnete Wortgruppe/der Suchbegriff in jedem Fall auf den Seiten in den Suchergebnissen vorkommen müssen.

„“ (Anführungszeichen) + Suchanfrage

In Anführungszeichen gesetzte Begriffe/Phrasen müssen auf der Seite genau so wie geschrieben vorkommen, damit diese Seite in den Suchergebnissen erscheint.

Die wichtigsten Suchoperatoren hat Google im Cheat Sheet zusammen gefasst: http://www.google.com/help/cheatsheet.html

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen

Habt einen entspannten Start ins Wochenende!🙌 #overandout
Darauf haben wir gewartet: Die Entwurf-Funktion für #InstagramStories kommt!🙌Wer hat diese Funktion bereits in der App entdeckt?🤓
Instagram möchte zukünftig noch stärker den Fokus auf Videos setzen. Produzierst du Reels oder IGTVs? #tippshttps://t.co/XCCZcw0rmy
Die #Twitter Stories ("Fleets") werden nun nach kurzer Zeit wieder eingestellt.☠️ Perfektes Beispiel, weshalb Socia… https://t.co/L2iQbrNQ9L
Wir wünschen euch einen guten Start in die neue Woche!☕️
#HappyWeekend! Wir starten ins wohlverdiente Wochenende.☺️ https://t.co/6IX8S6yBMB
Hast du schon mal darüber nachgedacht, deine #Stories, beispielsweise auf #Instagram, an den Tagesablauf und damit… https://t.co/0j6Qy6sLAD
Unbedingt beachten: die Umgebung, in der deine #Story von deinen #Follower:innen konsumiert wird! Ist es hell oder… https://t.co/Dc8WvIZdFH
Seit kurzem ist es bei #MicrosoftAds möglich, neben den allseits beliebten Suchanzeigen auf #Bing und Co. sogenannt… https://t.co/uf8o8nbDt3
3 Minuten-TikToks - unrealistisch? Wohl kaum: Kürzlich konnten ausgewählte User:innen auf #TikTok minutenlange Vide… https://t.co/wTq0YIUUcY
#Schongewusst? Es gibt jetzt Ads für Instagram Reels! Videos bis zu 30 Sekunden können beworben werden und müssen i… https://t.co/lRa6VstRRx
Du bist auf einer Webseite oder in einem Textdokument und siehst eine #Schriftart, die dir richtig gut gefällt? Du… https://t.co/PAJxhbTIoY
Social Media Manager:innen können sich freuen: Endlich lassen sich die #Kennzahlen von #Instagram – wie auch in der… https://t.co/CAwwLwMjoy
Für deine #instagram -Story könntest du bald mehr Farb-Optionen zur Verfügung haben: Die bisher eher kleine… https://t.co/2WS0glkuPj
Interessante, neue Möglichkeit mit #iOS15 für Fashion Brands.🤔 https://t.co/yz4pDQzNCO
Kennt ihr schon unseren #Newsletter? #Google, #Facebook, #Instagram & Co. – News aus der #OnlineMarketing Welt beko… https://t.co/CoXTaK6iF0
Extrem bemerkenswert, was mittlerweile mit #KI bei #Photoshop möglich ist: Mit ein paar Klicks lassen sich mit den… https://t.co/hyX8V6yx4t
Ein brandaktuelles Thema, das spaltet: #gendergerechteSprache. #Apple ist hier wieder Vorreiter und kündigt gendern… https://t.co/qO7uIoSRn0
Welche Möglichkeiten habe ich als #Unternehmen, auf #Snapchat zu werben und eine junge Zielgruppe zu erreichen?🤔In… https://t.co/ZG5yh9dnoo
Wie füge ich eine #Standorterweiterung bei #GoogleAds richtig ein? Wir haben eine kleine Anleitung für euch hier:😉 https://t.co/io4sZJdyzg