XING

XING Seiten: Gratis Profil, Business Page oder Employer Branding Profil

XING Seiten: Gratis Profil, Business Page oder Employer Branding Profil

Wir haben uns schon in der Vergangenheit viel mit dem Business Netzwerk Xing und seinen einzelnen Produkten auseinandergesetzt. In letzter Zeit wurden wir im Zuge der Beratung (insbesondere zum Thema Rekrutierung) jedoch des Öfteren gefragt, ab wann sich als Unternehmen eigentlich eine „bezahlte Xing Seite“ lohnt und wie viel man dafür ausgeben muss. Zugegeben – die Informationen sind auf XING relativ gut versteckt und verweisen immer wieder auf Telefonnummern (der Vertrieb dort freut sich). Oft reicht ja aber ein erster Überblick. Na gut, machen wir das eben. ACHTUNG: Der Stand ist aus dem Mai 2019 und kann sich natürlich jederzeit ändern 😊

XING Gratis Profil

Screenshot: Xing

Ein schönes Beispiel finden wir hier bei der Klickkomplizen GmbH. Naja, von schön kann eigentlich keine Rede sein. Was kann so ein Gratis-Profil bei Xing? Nicht viel. Ein Logo, ein wenig Text zum Unternehmen (Verlinkungen möglich!), ein kurzer Steckbrief sowie Adresse und Telefonnummer. Dann hört es eigentlich auch schon auf. Es kann nur ein Editor im Unternehmen hinterlegt werden, der kann auch nicht viel machen. Jedes Unternehmen, egal ob gratis oder nicht, kann zusätzlich Unternehmens-Neuigkeiten anlegen. Die Xing Seiten können zudem beliebig abonniert werden.
Was es nicht gibt: Analysefunktionen, Video- und Bildupload und einen schönen Header.

Was es zusätzlich gibt: kununu Einbindung sowie die Darstellung potenzieller Wettbewerber (mit Employer Branding Profil) als Xing Empfehlung unter der Seite.

Neu: XING Business Seiten

Screenshot: XING

Mmh. Tatsächlich fragen wir uns hier, ob wir das schon mal irgendwo gesehen haben. Xing verspricht die Gewinnung neuer Kunden – das Ziel ist also hier ganz klar Vertrieb. Produktvermarktung, Business Kontakte und der Ad-Manager stehen hier im Vordergrund. Daher sieht man auch sehr schnell, wer die Business Page besucht hat (ähnlich der Funktion für Premium Nutzer). Die Besucher können zudem angeben, ob sie kontaktiert werden wollen. Vorteil laut XING: die Seite ist in weniger als 2 Minuten erstellt und bietet die Möglichkeit Texte, Bilder, Videos, Dokumente oder Ansprechpartner zu ergänzen. Zudem kann man mit mehreren (bis zu 10) Editoren an der Seite arbeiten.

Kosten: bei 3 Monaten Laufzeit 199€/Monat. Bei 12 Monaten Laufzeit 149€/Monat (ab Verlängerung dann auch hier 199€/Monat).

Was es zusätzlich gibt: Es können Downloads bereitgestellt werden oder Ansprechpartner zur Verfügung gestellt werden. 149€ Budget für den Xing AdManager im Monat.

Tipp: Sie können die kostenfreie XING Page jederzeit auf die Professional Version upgraden!

Employer Branding Profil von XING und kununu

Das, was die meisten unter der kostenpflichtigen Xing Seite verstehen ist das sogenannte Employer Branding Profil.

Screenshot: Xing

Auch hier wird das Ziel schnell klar: sich als Attraktiver Arbeitgeber präsentieren und potentielle Bewerber ansprechen. Natürlich sieht die Seite um einiges imposanter aus – es gibt einen schönen großen Header Bereich, welcher offene Jobs, Mitarbeiter und Follower anzeigt. Ein ausführlicher Über uns Bereich kann mit Videos, Fotos und PDFs ergänzt werden. Zudem werden hier keine Wettbewerber, sondern Verbindungen zu anderen Unternehmen angezeigt. Ebenso werden Auszeichnungen und Benefits des Unternehmens prominent dargestellt. Und zu allem Glück, bekommt man ein ähnlich anmutendes Employer Branding Profil auf kununu gleich mit dazu!

Was gibt es sonst noch?: Ausführliche Analysetools (Zugriffe, Besucher, Abonnenten). Zudem kann man bis zu 10 Suchbegriffe angeben, für welche man auf Xing gefunden werden will (neben dem eigenen Namen natürlich). Die Einbindung der aktuellen Stellenangebote. Zudem wird man natürlich jetzt selbst als Profil auf den gratis Seiten von Wettbewerbern angezeigt.

Kosten: Nicht unbedingt günstig….

Screenshot: Xing

 

Fazit: Welches Unternehmen, welches XING Profil unbedingt braucht lässt sich letztendlich nicht allzu leicht beantworten. In erster Linie ist es wohl eine Frage der Kosten und des Ziels. Und wie stark XING für mich und meine Ziele überhaupt eine Rolle spielt.

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen

Posted in XING
#Facebook zieht auf der eigenen Plattform nach und testet das Verbergen von Likes ähnlich wie bei #Instagram.… https://t.co/AqQd8gt6JS
#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp
Das klingt doch nach einem netten Feature für #WhatsApp. #socialmedia https://t.co/JFAjLOv6KB
Immer wieder Neuerung bei #Twitter: diesmal im Bereich #Spaces und dem Vorplanen von Beiträgen. #socialmedia https://t.co/GxLvUSufGY
💡How to do #Instagram #Reels? Auf unserem Blog erfahrt ihr, was ein gutes Reel ausmacht und bekommt ein paar Tipps… https://t.co/mhInOmeUqs