Mögliche Placements für Facebook Werbeanzeigen

Mögliche Placements für Facebook Werbeanzeigen

Facebook Werbeanzeigen ermöglichen einem eine vielfältige Ansprache einer potentiellen Zielgruppe im größten sozialen Netzwerk. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind mannigfaltig, so dass durch die Schaltung der Anzeigen verschiedene Ziele erreicht werden können.

Mögliche Ziele von Facebook Werbeanzeigen

Facebook Nutzer sollen:

–          auf eine externe Seite, wie einen Shop, geleitet werden.

–          auf Fanseiten aufmerksam gemacht und Fan dieser werden.

–          auf bestimmte Facebook Beiträge aufmerksam gemacht werden und mit diesen interagieren.

–          Auf Events, Apps o. ä. aufmerksam gemacht werden.

Erst vor kurzem ist ein neues Whitepaper veröffentlicht wurden, dass die Neuerungen bezüglich Facebook Werbeanzeigen aufgelistet hat. Darin findet sich auch eine gute Übersicht über die verschiedenen Placements von Facebook Werbeanzeigen, die im Folgenden kurz vorgestellt werden sollen.

 

Quelle: Facebook Whitepaper

 

Werbeanzeigen im Newsstream – Desktop und mobil

Hierbei werden die Werbeanzeigen relativ subtil zwischen den „normalen“ Meldungen des Newsstreams angezeigt. Das Gute daran: Die Werbeanzeigen werden weniger als Werbung empfunden. Alles, was darauf hinweist, ist das kleine Wörtchen „Gesponsert“. Facebook selbst bezeichnet den Newsstream als „the most engaging placement“.

Facebook unterscheidet für das Placement zwischen der klassischen Desktop-Variante und dem mobilen Newsstream. Der einzige Unterschied liegt darin, dass mobil neben den Page Post Ads, den Page Like Ads und den Sponsored Stories auch Anzeigen für mobile Apps zur direkten Installation geschaltet werden können.

Werbeanzeigen in der rechten Spalte

Hier tummelt sich das, was auch ganz bewusst als Werbeanzeige wahrgenommen wird. Der zur Verfügung stehende Platz ist deutlich kleiner, jedoch wird die Werbeanzeige immer wiederkehrend angezeigt und geht zudem weniger unter, als es möglichweise im Newsstream der Fall ist.

Genutzt werden kann dieses Placement für eigentlich jede Form von Werbeanzeigen. Nur das Bewerben von direkt zu installierenden Apps macht natürlich keinen Sinn.

 

Wie wähle ich ein Placement für eine Werbeanzeige aus?

Für eine konkrete Auswahl des Placements steht derzeit nur der Power Editor zur Verfügung. Dort findet sich unter den Ausrichtungsoptionen auch die Option „Gestaltung und Platzierung“. So stehen einem beispielsweise Facebook komplett oder die Neuigkeiten (nur Handy) zur Verfügung.

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.