Die Trends von Morgen: Pinterest Predicts

Pinterest Predicts Beitragsbild

Pinterest ist inzwischen viel mehr als eine virtuelle Pinnwand. Die visuelle Suchmaschine verwenden inzwischen über 400 Mio. Nutzer:innen weltweit. Die Plattform dient nicht nur als Inspirationsquelle für Projekte, Reisen und mehr, sondern wird auch immer mehr zum Shoppingkanal und damit immer interessanter für Werbetreibende. Pinterest bietet Marken und Unternehmen viele Möglichkeiten, dazu gehört auch Pinterest Predicts.

Was ist Pinterest Predicts?

Pinterest versteht sich selbst als Plattform, auf der die User:innen ihre eigene Zukunft planen. Laut eigener Aussage starten Trends auf Pinterest früher, wachsen schneller und halten länger an, als auf anderen Plattformen. Dementsprechend liegt es nah, dass Pinterest auf Trends aufmerksam wird, bevor diese die breite Masse erreichen. Seit inzwischen 8 Jahren wertet Pinterest dafür die Suchanfragen der User:innen jährlich aus. Daraus ergibt sich ein Report, der die Trends des kommenden Jahres voraussagt: Pinterest Predicts.

Unterteilt ist der Bericht in verschiedene Kategorien von Wohnen über Beauty bis hin zu Mode. Er wird von Jahr zu Jahr umfangreicher und enthält beispielsweise für 2022 mehr als 175 verschiedene prognostizierte Trends. Laut Pinterest sind allein in den letzten 2 Jahren jeweils 8 von insgesamt 10 vorhergesagten Trends auch tatsächlich eingetreten. Außerdem schlüsselt Pinterest Predicts die einzelnen Trends nach Zielgruppen, wie beispielsweise Generation Z, auf.

Pinterest Predicts: Beispieltrends 2022 | Quelle: Pinterest, Stand: 14.04.2022

Pinterest Predicts: Beispieltrends 2022 | Quelle: Pinterest, Stand: 14.04.2022

 

Was bringt mir Pinterest Predicts?

Durch Pinterest Predicts sehen nicht nur Nutzer:innen der Plattform, was bald angesagt sein wird. An diesen Trends können sich auch Unternehmen, Marken und Content-Creator orientieren. Pinterest selbst pusht die angekündigten Trends auch in Zusammenarbeit mit Content-Creator, welche die Trends umsetzen und die eigene Community zum Mitmachen animieren. Es entsteht eine Vorschau auf das, was (potenzielle) Konsument:innen im kommenden Jahr interessieren wird. In geschickter Verbindung mit den eigenen Produkten kann so eine erfolgreiche Werbekampagne auf Pinterest entstehen. Passend dazu enthält Pinterest Predicts auch Tipps für Werbetreibende, wie diese maximal von den einzelnen Trends profitieren können.

Pinterest Predicts 2022: Kategorien und Zielgruppen | Quelle: Pinterest, Stand: 14.04.2022

Pinterest Predicts 2022: Kategorien und Zielgruppen | Quelle: Pinterest, Stand: 14.04.2022

Was sind die Trends für 2022?

Einen kleinen Einblick in die Trends für das Jahr 2022 wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten*:

  • Beauty:
    • Glitzer-Glanz: Vom Ohrring zum Ganzkörperschmuck
    • Rebellen-Schnitte: Hairstyles werden ausgefallener
  • Feierlichkeiten:
    • Feiern in allen Lebenslagen: Parties für die wenig gefeierten Momente des Lebens
    • Kosmische Feten: Diese Parties sind nicht von dieser Welt
  • Mode:
    • Perl-Effekt: Nicht ohne meine Perle
    • Oh my Goth: Gothic ist zurück
  • Zuhause:
    • Emotionale Rückzugsorte: Freie Fahrt für Gefühle
    • Gepflanzte Deko: Wenn die Natur einzieht

Wer selbst einen Blick in die Glaskugel werfen möchte, um die Trendvoraussagen für 2022 genauer unter die Lupe zu nehmen, kann das hier machen.

 

 

*Quelle: Pinterest Predicts, 2022, Stand: 14.04.2022

Das könnte dich auch interessieren: