Über uns

Eisberg voraus! Eine Reise nach Grönland

Eisberg voraus! Eine Reise nach Grönland

Insel ist nicht gleich Insel! Die größte der ganzen Welt sollte es sein und so führte mich meine Reise im August nach Grönland. Kalt und nass mag der ein oder andere nun mutmaßen – doch in Anbetracht des deutschen Sommers gut zu verschmerzen. Sehenswert ist auf Grönland sicher jede Region, doch sollte das Reiseziel schon in der Nähe einer Siedlung und weit entfernt von gefährlichen Eisbären sein. Und so hat es mich nach Ilulissat verschlagen – mit 5.000 Einwohnern immerhin die drittgrößte „Stadt“ der Insel. Ihre Bewohner sind friedliche und freundliche Menschen. Und da Grönland glücklicherweise (noch) nicht von Touristenmassen überrollt wird, wird ganz viel gewinkt und gegrüßt, wenn man als Grönländer einem weitgereisten Festland-Europäer wie mir begegnet.

zelten_eisfjord_groenland©christian_kneise

Die Region um Ilulissat ist einfach traumhaft und wird landschaftlich vor allem vom Eisfjord geprägt. Aus diesem stammte vor vielen, vielen Jahren auch der Eisberg, der der Titanic zum Verhängnis wurde. Und auch heute wälzen sich noch große Eismassen durch den Fjord, um nach einigen Kilometern hinaus ins Meer zu treiben. Während man gemütlich am Fjord verweilt, überrascht Grönland mit einer kaum gekannten Stille und nur das Krachen der Eisberge ist zu hören. Zwar ist die Infrastruktur der Wanderwege nicht so gut, wie man es aus anderen Ländern kennt, doch lässt sich die Region auch prima zu Fuß erkunden – Einsamkeit und atemberaubende Ausblicke inklusive.

fussball_groenland©christian_kneise

Für mich besonders beeindruckend war die Wanderung in die nahegelegene Siedlung Rodebay. Dort wohnen gerade einmal 40 Leute, die sich eine Dusche teilen und für die fließendes Wasser aus der Leitung ein Luxusgut ist. Neben dem spärlichen Tourismus leben die Menschen dort vom Fischfang, Walfang (es ließen sich noch so manche Knochen in der Bucht entdecken) und auch Robbenfang (hier durfte ich sogar Zeuge werden :-/).

Getraut man sich per Boot hinaus aufs Meer und durch die Eisberge hindurch liegt die Diskoinsel nicht weit entfernt von Ilulissat und ist allemal einen Ausflug wert. Die größte Stadt der Insel trägt den wohlklingenden Namen Qeqertarsuaq und beherbergt 1.000 Einwohner. Eine Touristeninformation? Fehlanzeige! Die Touristen, die es dorthin verschlägt, treibt es hinaus in die Natur. Es gibt Basaltformationen, Wasserfälle, jede Menge Eisberge und “normale” Berge zu entdecken und zu erkunden. Und wer hier Angst hat, dass ihm ein Eisbär auflauert, der kauft im Supermarkt einfach ein Gewehr – das steht dort direkt neben den Gaskartuschen für den Camping-Kocher. :-)

basaltformationen_groenland©christian_kneise

Zum Abschluss der Reise und nach vielen gewanderten Kilometern konnte ich mir noch einen langgehegten Traum erfüllen – Wale aus nächster Nähe beobachten. Bereits am Eisfjord haben sie aus der Ferne gegrüßt und fröhlich Fontänen ausgespuckt, doch per Boot war ich dann direkt am Ort des Geschehens und konnte beobachten, wie eine Wal-Mutter ihrem Jungen völlig ungestört wilde Tricks im Wasser beigebracht hat. Umgeben von vielen Eisbergen und (ja, unglaublich) jeder Menge Sonnenschein ging damit eine ziemlich tolle Reise zu Ende.

wal_vor_groenland©christian_kneise

Weitere sehenswerte Impressionen…

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.
💡Stichwort: Bilder-SEO. Habt ihr euch damit schon intensiv auseinandergesetzt? Was gute Bilder-SEO funktioniert und… https://t.co/2n8KbqoMed
Entdeckt bei @Zielbar_DE: ein guter Leitfaden für gelungenes #Storytelling im #B2B-Bereich. #marketing https://t.co/te7Hf6fxSF
Es wurde wieder fleißig adaptiert.😃Mal sehen, was die #Facebook-eigene Version von #Clubhouse so zu bieten hat.… https://t.co/CGFa11tWqF
#Facebook zieht auf der eigenen Plattform nach und testet das Verbergen von Likes ähnlich wie bei #Instagram.… https://t.co/AqQd8gt6JS
#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp