Wem gefällt eigentlich meine Facebook Fanseite?

Wem gefällt eigentlich meine Facebook Fanseite?

Für die Betreiber von Facebook Fanseiten ist es vor allem wichtig zu wissen, wie viele Fans sie haben. Wer allerdings einmal genauer hinter die reine Fananzahl schauen möchte, erhält bei Facebook detaillierte Einblicke. Welche das sind möchte ich euch gern zeigen.

Der Tab: „Gefällt mir“-Angaben

Der Tab ist leicht aufzurufen, versorgt einen aber nur mit spärlichen Informationen zu den eigenen Fans. Neben der ohnehin bekannten Anzahl und dem Kennwert, wie viele Personen über die Facebook Fanseite sprechen, findet sich lediglich noch eine Angabe über die „Beliebteste Woche“ und die „Beliebteste Altersgruppe“.

 

Tab Gefällt mir Angaben

 

Fazit: Diese Ansicht ermöglicht lediglich einen groben Überblick. Will man nur schnell checken, wie viele Fans man hat und ob genügend über die Fanseite sprechen, reicht diese Ansicht allemal.

„Gefällt mir“-Angaben in den Facebook Insights

Ein Blick in die Facebook Statistiken lohnt sich. Dort findet man eine detaillierte Alterspyramide mit separaten Prozentangaben zu den männlichen und weiblichen Fans. Auch eine Angabe zu den jeweiligen Ländern, Städten und Sprachen der Fans ist vorhanden. Zudem kann man herausfinden, an welchen Tagen wie viele neue Fans hinzugekommen sind oder welche abgesprungen sind.

Fazit: Zwar findet man hier nicht heraus, wer genau die eigenen Fans sind, doch erfährt man viel über ihre Demografie und ihr Alter. Dies hilft, die eigene Zielgruppe besser einzuschätzen. In welchen Städten lohnen sich möglicherweise regionale Aktionen? Sollte es auch einmal ein Post in Englisch sein? Und welche Beiträge sorgen für Absprünge bei den Fans?

Mit der Facebook Fanseite verbundenen Personen und Seiten

Gefällt mir Angaben

Geht es um konkrete Gesichter und Namen hinter den Fans muss auf “Gefällt-mir-Angaben anzeigen” klicken. Hier gelangt man zu den mit der Facebook Fanseite verbundenen Personen und Seiten. Interessant ist vor allem, dass man sich nicht nur einen Überblick über die eigenen Fans verschaffen kann, sondern auch über andere Facebook Seiten, die Fan der eigenen Fanseite geworden sind.

Fazit: Hilfreich ist diese Übersicht, wenn man zum Beispiel ein (regelwidriges :-)) Gewinnspiel veranstaltet, bei denen die zuletzt hinzugekommen Fans beschenkt werden sollen oder man einfach willkürlich einen Fan herauspicken möchte. Wichtig: Die Übersicht über die Fans führt nur die letzten 500 Fans auf.

Seiten denen das gefällt

Die Übersicht über die verbundenen Seiten hingegen hilft, das Interesse anderer (Konkurrenz, Partner etc.) am eigenen Unternehmen einzuschätzen. Das Fanwerden anderer Seiten ist zudem die Grundvoraussetzung, um mit eigenen Beiträgen in deren Newsstream gelistet zu werden. So sollte man den Fokus nicht nur auf private Facebook-Nutzer, sondern auch auf Seiten als potentielle Fans und entsprechende Multiplikatoren legen.

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.