Spice Up your Instagram Content– 4 Ideen für deine Instagram Beiträge

Du steckst mitten im Sommerloch und weißt nicht, was du noch posten sollst? Kein Problem: Hier kommen vier Ideen und Tipps, wie du deine Instagram Content vielfältiger gestalten kannst.

Relevanter Content

Das A und O für Inhalte auf Social Media ist es, relevanten Content zu produzieren, der zu dir und deinem Unternehmen passt. Am besten funktionieren Inhalte zu deinem Unternehmen z.B. behind the scene oder Inhalten zu deinen Produkten / Dienstleistungen, die unterhalten und/ oder informieren.

Lass dich davon aber auch nicht zu sehr einschränken und probier dich aus. Social Media ist dynamisch und verändert sich ständig, deswegen solltest du immer wieder neue Sachen versuchen und bei Trends mitmachen. Nur so gewinnst du neue Follower*innen und bietest einen Mehrwert mit deinem Content.

Die Mischung macht’s

Das gilt sowohl für die Inhalte deiner Posts als auch für die Formate. Versuch eine bunte Mischung aus einzelnen Bildern, Carousels, Reels und Stories zu posten. So hast du für jede Situation das richtig Formate und deckst die Präferenzen aller Follower*innen ab.

Contentideen

Rahmenposts

Sind genauso einfach, wie sie sich anhören: Hier fügt man einen Rahmen um die Bilder. Dadurch wird der Feed optisch ansprechender gestaltet und wirkt aufgeräumter. Die Post sehen zusammengehöriger aus und bieten den Follower*innen so einen besseren Überblick über deine Inhalte

Rahmenpost Gera Arcaden und Düsseldorf Arcaden | Quelle Instagram | Stand 16.08.2

Interaktive Elemente

Diese eignen sich besonders für Stories und seit kurzem sind sie auch für Reels verfügbar. Inzwischen gibt es bei Instagram verschiedenste Elemente: Stricker für Fragen, Umfragen und Quiz, einen Spendenbutton und viele mehr. Um so weniger Aufwand es ist eine Reaktion ab zugegeben, desto eher machen deine Follower*innen das auch. Zum Beispiel ist die Bereitschaft bei einer Umfrage eine Antwort auszuwählen höher, als ein Foto zu schicken oder eine Frage per Textfeld zu stellen.

Tipp: Antworten kannst du auch im Nachhinein teilen und hast so gleich 2-mal Content mit wenig Aufwand.

Beispiel interaktive Elemente Erfurter Bahn und Süd Thüringen Bahn | Quelle Instagram | Stand 16.08.22

Content Kategorien

Fast jedes Thema lässt sich in Unterkategorien einteilen und das kannst du dir zur Nutze machen. Nehmen wir das Beispiel eines Kanals zum Thema Pflanzen: Hier kannst du z.B. die Kategorien Zimmerpflanzen, Pflanzen für draußen, richtige Pflege, etc. festlegen und dazu Beiträge erstellen. Diese kannst du regelmäßig oder auch unregelmäßig posten.

Vielleicht gibt es in der Community, in der du unterwegs bist, auch schon etablierte Kategorien. In der Buchcommunity (#bookstagram) gibt es z.B. die Kategorie #shelfieSunday, an dem sonntags ein Bild vom Bücherregal gepostet wird.

Tipp: Visuell kannst du diese Kategorien auch durch Rahmen hervorheben und organisieren.

Beispiel Content Kategorien Minto Mönchengladbach, Gera Arcaden und Süd Thüringen Bahn (Umfragen / Quiz) | Quelle Instagram | Stand 16.08.22
Beispiel Content Kategorien Abellio (Rätsel der Woche) | Quelle Instagram | Stand 16.08.22

Visual Statements

Visual Statements sind grafisch erstellte Posts mit Sprüchen, die unterhalten sollen und in deinem Feed für noch mehr Abwechslung sorgen. Keine Sorge, dafür brauchst du keine grafischen Vorkenntnisse. Für die Erstellung gibt es viele Online Tools und Inspiration für Sprüche findest du z.B. auf Pinterest.

Tipp: Auch hier reicht es, einmal eine Vorlage zu erstellen und den Spruch auszutauschen und einzelne Elemente zu variieren.

Instagram Content: Visual Statements
Beispiel Visual Statements Düsseldorf Arcaden | Quelle: Instagram | Stand 16.08.22
Instagram Content: Visual Statements
Beispiel Visual Statements Klickkomplizen | Quelle: Facebook| Stand 16.08.22

So, das waren unsere 4 Ideen, um deinen Instagram Content ein bisschen aufzupeppen. Du kannst diese Ideen natürlich auch abwandeln, kombinieren oder auf andere Plattformen übertragen.

Probier dich aus, erfinde dich immer wieder neu und das Wichtigste: Hab Spaß!

Weitere Ideen für Social Media Posts findest du außerdem in diesen Beiträgen:

The following two tabs change content below.

Lea

Hallo, ich bin Lea und nach meiner Zeit als Werkstudentin bin ich seit April Trainee im Online-Marketing bei den Klickkomplizen. Ich interessiere mich für Social Media und bin immer auf der Suche nach neuer Inspiration. Privat bin ich kleiner Bücherwurm und nutze vor allem Instagram, um mich mit anderen auszutauschen.

Das könnte dich auch interessieren: