Neu bei Instagram: der Chat-Sticker

Neu bei Instagram: der Chat-Sticker

Auf Instagram ist es schon lange möglich, Gruppengespräche in den Privatnachrichten zu führen. Doch wie bildet man eine Gruppe, die sich für dieselben Themen interessiert und an einem Austausch interessiert ist, dem Kommentare unter den regulären Beiträgen nicht gerecht werden können? Auch wenn wir uns selbst diese Frage ehrlich gesagt noch nicht all zu oft gestellt haben, gibt Instagram nun eine Antwort darauf: mit Hilfe des Chat-Stickers für die Instagram Stories.


Eine Instagram Story mit dem Chat-Sticker aufsetzen

Wie auch alle anderen Instagram Story Sticker (wie zum Beispiel offene Fragen, Selfie-Sticker und das Instagram Story Quiz) kann der Chat-Sticker jedem Bild oder Video im Bearbeitungsmodus der Instagram Story hinzugefügt werden. Wer den Chat-Sticker noch nicht in der Übersicht seiner Sticker nach einem Klick auf den viereckigen Smiley-Button sieht, muss vielleicht noch ein wenig darauf warten oder sollte seine App aktualisieren. Wie bei allen Roll Outs seitens Instagram kann es auch hier leider sein, dass einige Nutzer*innen erst verzögert Zugriff darauf erhalten.

Der Sticker muss mit einem Titel versehen und durch den Klick auf den farbigen Kreis am oberen Bildrand farblich angepasst werden. Im Gegensatz zu den Umfragen muss im Fall des Stickers ein Titel vergeben werden, da der Chat später unter diesem in den Postfächern aller Chat-Mitglieder*innen aufgelistet wird. Wem der Platz an dieser Stelle zu kurz ist, kann der Story natürlich mit einem Textfeld oder in vorangehenden Story Slides eine Erläuterung hinzufügen.

Ein kleiner Hinweis: dem Titel des Chat-Stickers kann keine Hintergrundfarbe zugeordnet werden. So ist er auf vielen Untergründen nur schlecht lesbar. Sollte das Bild es verlangen, kann hier also mit der freien Zeichenfunktion etwas nachgeholfen werden, wie das Beispiel (siehe 3.) etwas überspitzt darstellt.

Nur Arbeit oder auch Vergnügen?

Wer einen Chat-Sticker in seiner Instagram Story einsetzt, muss keine Sorge haben, dass sich unerwünschte Nutzer*innen einmischen könnten. Der Klick auf Chat beitreten entspricht lediglich einer Teilnahmeanfrage. Jede Anfrage muss durch den/die Urheber*in der Instagram Story freigegeben werden und auch nachträglich können Nutzer*innen wieder entfernt werden.

Die Einsatzmöglichkeiten eines Gruppenchats sind vielfältig. Während man ihn einerseits natürlich nutzen kann, um einen Ort für Austausch zur Verfügung zu stellen, liegt es gerade für Unternehmen auch nahe, ihn als einen Newsletter zu verwenden. Im Gegensatz zu What’s App Newslettern kann jedoch auch hier unter jeder Nachricht ein Austausch unter den Teilnehmer*innen entstehen.

Wer einen Chat aufsetzt, sollte daher Zeit und Kapazitäten dafür einplanen. Manche Themen entwickeln sich sicherlich zu Selbstläufern, an anderer Stelle ist jedoch eine regelmäßige Moderation notwendig. Grundsätzlich gilt jedoch: wer einen Gruppenchat mit Hilfe eines Instagram Story Stickers aufgesetzt hat, kann diesen natürlich auch wieder löschen.

The following two tabs change content below.
Hi, ich bin Tomke und unterstütze das Team der Klickkomplizen seit 2017 vor allem im Bereich Social Media Marketing, Content Marketing und Google Ads. Was ich am liebsten lese und schreibe? Beiträge zur Plattform Instagram, neuen Werbemöglichkeiten und -kanälen sowie Einblicke in kreative Kampagnen. Ich freue mich auf Austausch!